BOR4STORE B4S-SM/MM Feststofftank

Gepostet von am Jun 16, 2016

BOR4STORE B4S-SM/MM Feststofftank

Der aus 9 Europäischen Partnern bestehenden Forschungsgruppe “BOR4STORE”  [1, 2]  ist es gelungen, erstmals einen semi-kommerziellen Borhydrid Feststoffspeicher zu entwickeln.
Das  Konsortium  wurde  dazu  über  3,5  Jahre  von  der  EU  unterstützt,  Koordinator  war  das Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG) und bei Zoz in Wenden wurden entsprechende Tanks konstruiert und das Model B4S-SM in dieser Woche ausgeliefert.

Der  B4S-SM  stellt  dabei  die  Einzelmodulversion  des  in  der  Zielsetzung  multi-modularen Tanks B4S-MM dar.  Das ist der erste funktionsfähige, wenn auch noch nicht wirtschaftliche aber  doch  quasi  serienreife LiBH4-Speichersystem  und  kann  bei  Zoz  inklusive  aller  Zulassungen  ab  1.  August  2016  bestellt  werden.  Möglich  wurde  dieser  technologische Durchbruch durch die Zusammenarbeit mit der Gruppe von Prof. Klassen, Dr. Dornheim, Dr. Bellosta von Colbe, Dr. Taube und Dr. Capurso am HZG, die seit Jahren auf dem Gebiet reaktiver Hydrid-Komposite (RHC) forschen und bereits erste Testtanks  fertiggestellt haben.
Der Beladeprozess mit Wasserstoff in diesem Speichermaterial ist  vollständig reversibel und die H2-Freisetzung wird dabei ausschließlich thermisch aktiviert.

Die komplette Pressemitteilung können Sie hier nachlesen.